*
top
Gartenbauverein Kellberg
Menu
Gartenbauverein Gartenbauverein
über uns über uns
Wühlmausbande Wühlmausbande
wer wir sind wer wir sind
Aktionen Aktionen
Aktuelles Aktuelles
Jahresprogramm Jahresprogramm
Archiv Archiv
2018 2018
2017 2017
2016 2016
2015 2015
2014 2014
2013 2013
2012 2012
2011 2011
2010 2010
2009 2009
2008 2008
Chronik Chronik
Fotogalerie Fotogalerie
Fotogalerie 2017 Fotogalerie 2017
Fotogalerie 2016 Fotogalerie 2016
Fotogalerie 2015 Fotogalerie 2015
Fotogalerie 2014 Fotogalerie 2014
Fotogalerie 2013 Fotogalerie 2013
Fotogalerie 2012 Fotogalerie 2012
Fotogalerie 2011 Fotogalerie 2011
Fotogalerie 2010 Fotogalerie 2010
Fotogalerie 2009 Fotogalerie 2009
Fotogalerie 2008 Fotogalerie 2008
Gästebuch Gästebuch
Links Links
Kontakt Kontakt
Mitglied werden Mitglied werden
Saftpresse Saftpresse
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Veranstaltungen 2012


Kellberger Gartler verkosten Hochprozentiges


In der Herbstversammlung des Kellberger Gartenbauvereins konnte Andreas Hierl als Referent zum Thema "Hochprozentiges" gewonnen werden. Als Hersteller von biologischen  Edelbränden erklärte er allen Teilnehmern die Unterschiede zwischen Geist, Edelbrand und Likör. Das Brennen von Schnaps erfordert von der Maischeherstellung über die Vergärung bis hin zur Destillation viel Erfahrung und Geduld. Ausschlaggebend ist die Verwendung von möglichst hochwertigen Früchten als Ausgangsmaterial. Nach dem interessanten Vortrag haben die Teilnehmer verschiedene Edelbrände mit großem Genuss verkostet. Hier geht es zur Fotogalerie der Veranstaltung


Geburtstagsfeier unserer Jubilare


Zum ersten Mal entschied sich die Vereinsführung alle Jubilare eines Jahres zu einer gemeinsamen Geburtstagsfeier einzuladen. Im Gasthaus Hofbauer Stub'n wurde bei Kaffee und Kuchen zusammen mit dem Leonhard-Paminger-Duo gesungen. Auch mehrere Heimatgeschichten wurden vorgelesen die bei allen Anwesenden regen Zuspruch fanden. Der sehr gelungene Nachmittag wird nun regelmäßig einmal jährlich mit den Jubilaren stattfinden. Hier geht es zur Fotogalerie der Veranstaltung


Kellberger Gartenbauverein entdeckt die Weltreligionen
 



Passend zu strahlendem Sommerwetter begann der Gartenbauverein Kellberg seinen Jahresausflug mit einem Abstecher zum Klosterdorf Windberg. Die teils gut erhaltene romanische Kirchenarchitektur in einzigartiger Hügellage des Vorwaldes gibt der Region auch den Namen "Bayerische Toskana".

Weiter stromaufwärts führte die Fahrt zum Nepal-Himalaya-Pavillon nach Wiesent an der Donau. In der Garten- und Tempelanlage kommen hinduistische und buddhistische Elemente gleichermaßen vor. Natur, Gartenkunst und fernöstliche Spiritualität verschmelzen zu einer spürbar wohltuenden Harmonie, die alle Besucher in ihren Bann zieht. Nach dem Rundgang lud das Teehaus dazu ein, in ebenso fremde wie verzaubernde Klänge und Düfte einzutauchen.

Zum Abschluss des Ausflugs wurde dann noch kurz die Wahlfahrtskirche in Sossau besichtigt und gemütlich zu Kaffee und Kuchen eingekehrt. Hier geht es zur Fotogalerie der Veranstaltung



Naturkundliche Wanderung in der Donauleite
 



Trotz kräftigen Regenwetters machten sich einige Mitglieder des Kellberger Gartenbauvereins auf den Weg in die Donauleite. Unter sachkundiger Führung von Landschaftsführerin Gudrun Dentler wurde der einzigartige Artenreichtum in den felsdurchsetzten Schluchtenwäldern erkundet. Durch das Zusammentreffen dreier Flüsse finden sich im Donauengtal viele seltene Tiere und Pflanzen, die es in Deutschland oft nur noch hier gibt. Besonders erfreuten die vielen Feuersalamander, die bei der Nässe aus ihren Verstecken hervorkamen. Smaragdeidechse, Schwarzspecht und Äskulapnatter haben sich nicht gezeigt, sind aber in den steilen Talhängen ebenfalls zu Hause. Die eindrucksvolle Wanderung klang dann bei einer gemütlichen Einkehr im Gasthaus Kernmühle aus. Hier geht es zur Fotogalerie der Veranstaltung


Jahreshauptversammlung 2012
 


Bei der diesjährigen Hauptversammlung referierte Gärtnermeister Andreas Greulich über Rosen und Clematis. Ferner wurden zahlreiche Mitglieder für 15 und 25jährige Mitgliedschaft geehrt. Im Bild zu sehen stehend von links: Eduard Moser, Angela Zillner, Andreas Greulich, Franz Pree (15 Jahre Mitglied), Alfons Andorfer (25 Jahre Mitglied). Sitzend von links: Elisabeth Piser, Frieda Seibold, Erna Donaubauer (alle 15 Jahre Mitglied). Hier geht es zur Fotogalerie der Veranstaltung



Altbewährte Rezepte mit heimischen Gartenfrüchten


Was sind "Wespennester" oder "Baumfleisch" ? Wer kennt noch "Fleckknödel" ? Walter Fuchs beantwortete diese Fragen dem Kellberger Gartenbauverein. Gewürzt mit zahlreichen Anektoden erzählte er über seine seit Kindertagen währende Liebe zur altbayerischen Küche. Um die oft schon vergessenen Gerichte wieder einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat Walter Fuchs etliche Filme produziert, in denen die Zubereitung ausführlich demonstriert wird. Oft werden bei den Speisen Erzeugnisse aus heimischen Gärten verwendet. Da viele Mitglieder des Vereins selbst Obst und Gemüse kultivieren, waren alle Anwesenden sehr an den Rezepten interessiert. Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig, dass Altbewährtes sehr schmackhaft sein kann. Hier geht es zur Fotogalerie des Stammtisches


Einstimmung auf das kommende Gartenjahr


Bereits in der kalten Jahreszeit lädt der Kellberger Gartenbauverein traditionsgemäß zum Stammtisch um das kommende Gartenjahr einzuläuten. Mit Bildern von der vorjährigen Bundesgartenschau in Koblenz ist bei den Anwesenden die Vorfreude auf die kommende Gartensaison geweckt worden. Als kleinen Kontrast zeigte Josef Gsödl auch noch architektonisch interessante Bilder über verschiedene Fenster. Mit einem Ausblick auf den kommenden Jahresausflug zum Nepaltempel bei Regensburg klang die Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen genussvoll aus. Hier geht es zur Fotogalerie des Stammtisches
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail